PFLEGE IHRES VAPES WÄHREND DES STRANDES

Jeder liebt es, den Strand zu besuchen, und wenn Sie gerne vapen, werden Sie ihn wahrscheinlich mitnehmen wollen. Es ist eine großartige Idee und kann Ihnen helfen, Ihren Tag in der Sonne zu genießen - aber wie kümmern Sie sich um Ihren Dampf oder Ihre E-Zigarette, während Sie am Strand sind?

Hier sind einige einfache Tipps, um sicherzustellen, dass Ihr Dampf so sicher wie möglich bleibt.

  1. HALTEN SIE ES AUS DER SONNE

Direkte Sonneneinstrahlung und Ihr Dampfgerät mischen sich nicht gut.

Viele Vape-Geräte werden mit Lithiumbatterien betrieben, die nicht für längere Zeit direktem Sonnenlicht und Hitze ausgesetzt werden sollen. Alle unsere Batterien sind mit Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet, sodass keine Gefahr besteht. Durch Hitze kann Ihre Batterie jedoch härter arbeiten und Ihre Batterie schneller abnutzen.

Die Hitze und die Sonne verdampfen auch die E-Flüssigkeit in Ihren E-Zigaretten-Nachfüllungen, was weniger Dampf bedeutet! Wie bei jeder Flüssigkeit wirken sich heiße Temperaturen auf Ihre E-Flüssigkeit aus und bedeuten, dass selbst wenn Sie normalerweise nur eine halbe Nachfüllung pro Tag verwenden, wenn Ihre Nachfüllungen den ganzen Tag in der Sonne stehen und Hitze ausgesetzt ist, diese schnell ausgehen können.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Vape an einem kühlen und schattigen Ort aufbewahren, wie in der Tasche einer Tasche, während Sie ihn nicht verwenden, damit Sie Ihre Vape- und E-Zigaretten-Nachfüllungen optimal nutzen können.

  1. LAGERUNG IN VERSIEGELTER LAGE

Wenn Sie Ihren Dampf in einer Tasche aufbewahren, stellen Sie sicher, dass er so versiegelt wie möglich ist. Wenn Sie an den Strand gehen, wissen wir alle, dass Sand die Angewohnheit hat, überall hin zu gelangen - der letzte Ort, an den er gelangen soll, ist Ihr Vape-Gerät.

Wenn der Sand in die Nachfüllung oder in die Verbindung zwischen Batterie und Nachfüllung gelangt, kann die Verbindung unterbrochen werden und die E-Zigarette funktioniert nicht mehr ordnungsgemäß. Schlimmer noch, wenn Sand in die Nachfüllung selbst gelangt, kann er nicht nur die E-Flüssigkeit absorbieren, sondern auch verhindern, dass die Flüssigkeit verdampft, was sie im Wesentlichen unbrauchbar macht.

Das Wasser kann auch ein Problem bei E-Zigaretten sein. Wenn die Nachfüllungen nass werden, kann dies die E-Flüssigkeit in der Nachfüllung verdünnen. Bestenfalls haben Sie eine verwässerte Nachfüllung, die seltsam schmeckt, im schlimmsten Fall wird das Meer die gesamte E-Flüssigkeit auswaschen. Wasser für Batterien ist noch schlimmer, und wenn Sie Ihre Batterie durchnässt haben, empfehlen wir nicht, sie zu verwenden.

Die gute Nachricht ist, dass die Mundstücke unserer E-Zigaretten recht klein sind. Solange Sie die E-Zigarette nicht direkt in den Sand fallen lassen, sollten Sie in Ordnung sein. Um sicher zu gehen, stellen Sie sicher, dass Ihre E-Zigaretten sicher aufbewahrt werden, damit Sie nicht hoch und trocken bleiben.

  1. BRINGEN SIE KRAFT UND FLÜSSIGE NACHFÜLLUNGEN

Wenn Sie einen langen Tag am Strand verbringen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie zusätzliche Batterien haben!

Wie bereits erwähnt, können Hitze und Sonne die Ladung eines Akkus beeinflussen. Selbst wenn ein Akku für Sie normalerweise mehr als einen Tag hält, hält er möglicherweise jeweils weniger. Wenn Sie eine zusätzliche Batterie mitnehmen, können Sie sicherstellen, dass Sie niemals ohne Ihre E-Zigaretten auskommen.

In der Tat empfehlen wir immer, dass Sie mindestens 1 haben Ersatzbatterie So können Sie Ihre Nachfüllungen verwenden, während ein Akku geladen wird. Wenn Sie jedoch einen Tagesausflug planen, stellen Sie sicher, dass beide Batterien vollständig aufgeladen sind, bevor Sie das Haus verlassen!

Ebenso sollten Sie sicherstellen, dass Sie haben Nachfüllen von E-Zigaretten verfügbar. Wenn das Schlimmste passiert und Wasser oder Sand in Ihre Nachfüllung gelangt, sollten Sie diese so schnell wie möglich ersetzen. Aber selbst wenn kein Unfall passiert, verwenden Sie Ihre Nachfüllungen möglicherweise häufiger als gewöhnlich.

  1. ACHTUNG VON VORSCHRIFTEN / FAMILIEN

Bestimmte Strände haben möglicherweise Vorschriften, die regeln, wo Sie vapern dürfen, und bieten möglicherweise ausgewiesene Bereiche dafür an. Beachten Sie diese und beachten Sie die Richtlinien, um Strafen zu vermeiden.

Um höflich zu sein, ist es auch eine gute Idee, nicht mit Leuten zu vapern, die Sie nicht kennen. Obwohl E-Zigaretten mindestens 95% weniger schädlich sind als Zigaretten und es keine Hinweise darauf gibt, dass Dampf Menschen in Ihrer Umgebung schädigen kann, sind einige Menschen möglicherweise immer noch vorsichtig.

Wenn Sie eine E-Zigarette wie unsere verwenden, ist der erzeugte Dampf ziemlich gering (ungefähr so ​​viel wie eine Zigarette Dampf produzieren würde), dies wird wahrscheinlich kein Problem sein. Wenn Sie jedoch einen größeren Verdampfer verwenden, der Dampfwolken erzeugt, ist es möglicherweise eine gute Idee, vor der Verwendung sicherzustellen, dass sich niemand darum kümmert.

Mit diesen einfachen Tipps können Sie Ihren Tag am Strand mit Ihrem Dampf genießen, ohne sich Sorgen machen zu müssen. Alles was Sie tun müssen, ist Ihren Dampf zu genießen!

Hinterlasse eine Nachricht

Bitte beachten, dass deine Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen