SIDEBAR ANZEIGEN
Der ultimative Vapers Reiseführer

Jedes Jahr fliegen Millionen von Menschen auf der ganzen Welt geschäftlich oder zum Vergnügen. Es kann harte Arbeit sein, Ihren Flug zu sortieren und durch die Flughafensicherheit zu stapfen. Verzögerungen, Zoll und Flughäfen sind wie Irrgärten gebaut. Bei all dem Stress des Reisens könnten Sie versucht sein, Ihre E-Zigaretten oder E-Zigaretten zu benutzen, aber mit all den Einschränkungen an Flughäfen ist es erlaubt?

Wir schauen uns die größten Fragen an E-Zigaretten und Reisen und wie man sie überwindet: Sind E-Zigaretten auf Flughäfen erlaubt? Kann ich mit meiner elektronischen Zigarette fliegen? Wie viel E-Liquid kann ich durch den flughafen tragen Kann ich mit einem Vaporizer in der Tasche einen Sicherheitskontrollpunkt am Flughafen passieren? Wo kann ich meine E-Zigarette nehmen?

Sind E-Zigaretten im Flugzeug erlaubt?

Im Allgemeinen sind E-Zigaretten in Flugzeugen und auf dem Flughafen erlaubt, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, Ihre kostbare E-Zigarette zu Hause zu lassen!

Es gibt jedoch einige Einschränkungen für E-Zigaretten, nämlich dass alle E-Zigaretten, E-Flüssigkeiten und Verdampfer enthalten sein müssen Ihr Handgepäck NICHT im Handgepäck. Dazu gehört auch Zubehör wie Batterien, E-Liquid-Flaschen, Spulen oder alles andere, was mit Ihrer E-Zigarette zu tun hat.

Die Fluggesellschaften möchten keine zusätzlichen Lithium-Ionen-Batterien in ihrem Gepäckraum haben, daher muss alles, was Sie aufladen können, immer bei Ihnen oder Ihrem Handgepäck sein.

Die gute Nachricht ist, dass alle unsere Batterien in Geräten enthalten sind, sodass Sie mit ihnen nichts Besonderes tun müssen, wie Sie es mit einer Lithium-Ionen-Batterie tun würden.

Einige Fluggesellschaften haben auch spezielle Regeln für E-Zigaretten und E-Liquids. Daher ist es immer eine gute Idee, vor Reiseantritt auch die Website der Fluggesellschaft zu überprüfen.

Stellen Sie nur sicher, dass alle Ihre E-Zigaretten-Nachfüllungen, Batterien und sonstiges Zubehör im Handgepäck sind und Sie können loslegen.

Dürfen Sie am Flughafen dämpfen?

Dies hängt wirklich von dem Flughafen ab, auf dem Sie abfliegen oder landen. Gegenwärtig erlauben die meisten Flughäfen nicht, dass E-Zigaretten auf dem Flughafen oder in den Terminals verwendet werden, und Sie müssen wie in den schlechten alten Zeiten nach draußen geräuchert. Die Regeln ändern sich von Zeit zu Zeit und einige Flughäfen haben bereits Vaping-Bereiche eingeführt. Es ist also immer gut, dies für alle Fälle zu überprüfen!

Kann ich mit meiner E-Zigarette den Sicherheitskontrollpunkt passieren?

E-Zigaretten, E-Liquids und Zubehör können die Flughafensicherheit durchdringen, müssen jedoch wie alle anderen Artikel die allgemeinen Regeln einhalten.

E-Liquids müssen in Flaschen mit weniger als 100 ml abgefüllt werden. Da alle E-Liquids-Flaschen in Großbritannien und der EU maximal 10 ml enthalten müssen, sollte dies kein Problem darstellen.

Wenn Sie E-Liquid-Flaschen ohne Nikotin haben, die größer als 100 ml sind, müssen Sie das E-Liquid in kleinere Flaschen füllen. Auch wenn Sie eine 150-ml-Flasche haben, können Sie die Hälfte davon nicht leeren und sind trotzdem konform. Selbst wenn eine 100-ml-Flasche offensichtlich weniger als 150 ml E-Liquid enthält, wird die Flughafensicherheit sie höchstwahrscheinlich konfiszieren.

Die Flaschen sollten klar sein, damit die Sicherheit des Flughafens erkennen kann, was sich darin befindet, und alle Flaschen sollten auch in einer durchsichtigen und wiederverschließbaren Plastiktüte enthalten sein. Natürlich können Sie auch alle Ihre Shampoo-, Parfüm- und E-Liquids-Flaschen in einer Packung zusammenfassen Tasche. Jede Person darf nur 1 Plastiktüte mitnehmen, nehmen Sie also nur so viel E-Liquid mit, wie Sie für Ihre Reise benötigen.

Mit vorgefüllten Nachfüllungen ist dies kein Problem, da jede Nachfüllung nur 1 ml Flüssigkeit enthält. Stecken Sie sie einfach in Ihr Handgepäck und es sollte Ihnen gut gehen. Mit dem Vape (der vorgefüllt und nicht zu öffnen ist) befinden sie sich in einem versiegelten Behälter. Sie sollten technisch in Ordnung sein. Da sich jedoch Flüssigkeit darin befindet, möchten Sie sie möglicherweise mit den Flüssigkeiten füllen.

Bei einem größeren Vapes sollten Sie den Akku aus dem Mod nehmen und, wenn Sie besonders sicher sein möchten, so viele Teile wie möglich auseinandernehmen. Wenn die Flughafensicherheit Ihren Vapouriser ansieht, kann dieser auf einen Blick genau erkennen, um was es sich handelt.

Stellen Sie sicher, dass Ihre E-Zigarette oder Ihr Verdampfer aufgeladen ist, bevor Sie zum Flughafen gelangen. Auf diese Weise können Sie bei der Landung einen Zug bekommen, und die Flughafensicherheit fordert Sie möglicherweise auf, ihn als Test einzuschalten, und wenn Sie dies nicht können, wird er möglicherweise beschlagnahmt.

Wenn Sie sich immer noch Sorgen um Ihren Verdampfer oder Ihre E-Zigarette machen, bringen Sie einen selbst adressierten Umschlag mit, der groß genug für Ihre E-Zigarette ist. Wenn Ihr Verdampfer an einem Sicherheitskontrollpunkt beschlagnahmt wird, können Sie ihn nach Hause schicken.

Kann ich meine E-Zigarette im Flug benutzen?

E-Zigaretten sind nur im Handgepäck erlaubt, wenn Sie fliegen. Sie dürfen jedoch nicht im Flugzeug verwendet werden. E-Zigaretten können auch nicht auf einem Flug aufgeladen werden, stellen Sie also sicher, dass Sie dies tun, bevor Sie reisen!

Trotz zahlreicher Menschen, die es im Laufe der Jahre versucht haben, dürfen Sie nicht auf die Toilette gehen. Die meisten Fluggesellschaften behandeln es genauso wie das Rauchen, so dass eine Geldstrafe oder ein Verbot der Fluggesellschaft verhängt werden kann sogar verklagt!

Und wenn der Rauchmelder aufgrund Ihrer Dämpfe ausgelöst wird (was sehr selten vorkommt, aber bei einigen Modellen von Rauchmeldern möglich ist), könnte es zu einer Gefängnisstrafe kommen, wenn das Flugzeug umgeleitet werden muss.

Schließlich ist es in der Regel ratsam, vor dem Abheben aufgrund des sich ändernden Luftdrucks Nachfüllungen von den E-Zigaretten-Batterien zu trennen oder Tanks zu leeren. Durch das Abheben, Landen und andere dramatische Höhenänderungen ändert sich der Luftdruck im Flugzeug, was sich auf Nachfüllungen und Tanks auswirken kann. Um sicher zu gehen und sicherzustellen, dass es nicht zu Undichtigkeiten kommt, entfernen Sie Ihre Nachfüllungen oder Tanks von der Stromquelle, und Sie können sicherstellen, dass Ihre E-Zigaretten so voll sind wie beim Abheben.

Beste Tipps zum Fliegen mit einer E-Zigarette

Unsere Tipps für Ihre E-Zigarette, E-Flüssigkeit und Ihren Verdampfer lassen sich auf 6 Haupttipps und -tricks zusammenfassen:

  • Stellen Sie sicher, dass alle Ihre E-Zigarettenbatterien, Nachfüllungen, E-Flüssigkeiten und Verdampfer in Ihrem Handgepäck sind, NICHT in Ihrem Hauptgepäck
  • Tragen Sie keine E-Liquid-Flaschen mit, die mehr als 100 ml E-Liquid enthalten können
  • Zerlegen Sie Ihren Vapouriser nach Möglichkeit in seine Einzelteile, damit die Flughafensicherheit Sie leichter untersuchen und passieren kann
  • Dämpfe NICHT im Flugzeug
  • Vergewissern Sie sich vor dem Flug, dass die Batterie Ihrer E-Zigarette voll ist oder dass E-Flüssigkeit aus dem Tank gegossen wurde

Es sei denn, es heißt ausdrücklich, irgendwo wird immer davon ausgegangen, dass Sie Ihre E-Zigarette oder E-Vape in den Terminals nicht verwenden können

Wo Sie Ihre E-Zigarette nicht nehmen können

E-Zigaretten werden an den meisten Orten auf der Welt akzeptiert, aber es gibt einige Orte, an denen sie verboten sind. Wir haben alle Informationen zusammengetragen, aber die Gesetze ändern sich, sodass einige davon möglicherweise in Ordnung sind, wenn Sie unterwegs sind!

Was wir empfehlen, sollten Sie vor Ihrer Reise überprüfen, damit Sie keine bösen Überraschungen erleben.

Im Allgemeinen sollte es in Ordnung sein, nach Europa oder Amerika zu reisen, aber wenn Sie in den Nahen Osten oder nach Südostasien reisen, ist es möglicherweise eine gute Idee, ein bisschen nachzuforschen.

Zuallererst haben wir die Orte aufgelistet, an denen es um jeden Preis verboten ist, eine E-Zigarette mitzunehmen:

Thailand - Gegenwärtig wird es als das schlechteste Land angesehen, eine E-Zigarette mitzunehmen. Sie könnten bis zu 10 Jahre im Gefängnis sitzen, wenn sie Sie erwischen!

Indien - Jeder Staat ist ein bisschen anders, aber sie setzen ihr Verbot sehr streng durch.

Philippinen - Ein totales Verbot, bei dem jeder, der gegen das Gesetz verstößt, mit einer Gefängnisstrafe von bis zu vier Monaten rechnet.

Taiwan - Die Verwendung von E-Cigs unterliegt den taiwanesischen Drogengesetzen und ist streng illegal.

Länder, in denen Dampfen derzeit verboten ist:

Argentinien

Brasilien

Brunei

Kambodscha

Kuba

Dominikanische Republik

Ägypten

Hong Kong

Indonesien

Jordanien

Libanon

Mexico

Oman

Panama

Katar

Seychellen

Singapur

Tunesien

Türkei

VAE

Uganda

Uruguay

USA

Venezuela

Vietnam

Länder, in denen das Dampfen verboten ist (außer nikotinfrei)

Japan

Malaysia (nicht landesweit)

Norwegen

Südafrika

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten, dass deine Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen