Wenn Sie sich um Ihre Vape-Batterie kümmern, können Sie länger dampfen

WIE SIE IHRE VAPE-BATTERIE LÄNGERE LEBEN KÖNNEN

Dampfer leben und sterben durch ihre Akkulaufzeit. Okay, das ist also ein bisschen Übertreibung, aber bei aller Dummheit bedeutet eine leere Batterie, dass Sie nicht dampfen können - was bedeutet, dass Sie Ihr Nikotin nicht bekommen. 

Jetzt kann ein starker Raucher das Verlangen bekämpfen, bis er wieder dampfen kann, aber vielleicht in einem Geschäft oder Apotheker vorbeischauen kann, um ein anderes Nikotinprodukt zu erwerben Für einige Drückeberger wird dies zu einer gefährlichen Position.

Wenn keine andere Nikotinoption verfügbar ist und Sie vor einer beträchtlichen Zeit ohne Nikotin stehen, kann der Gedanke, eine Zigarettenschachtel aufzuheben, in Ihrem Hinterkopf auftauchen. 

Du rechtfertigst es dir selbst und trinkst eine Zigarette, um den Rest wegzuschmeißen, die du nur brauchtest, um dich durch den Nachmittag zu bringen, bis du nach Hause kommst. Jetzt haben Sie Ihr Gehirn wieder mit hohen Nikotinspiegeln gefüllt, wodurch andere Formen der Nikotinzufuhr weniger befriedigend werden, was bedeutet, dass Sie Ihren Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, neu starten müssen. Sie sind wieder (fast) bei Null.

Angesichts der Tatsache, dass ein Rückfall oft bedeutet, wieder Tabak zu konsumieren, und die schädlichen Auswirkungen, die dies auf Ihre Gesundheit hat, ist es könnte argumentiert werden, dass Dampfer do leben oder sterben durch ihre Batterielebensdauer.

WAHL DES RICHTIGEN VAPE-GERÄTS 

Die große Auswahl an Dampfgeräten bedeutet, dass es eine Reihe von Anforderungen an verschiedene Dampfbatterien gibt. Zigarettenähnliche Einheiten Kommen Sie mit dem im Gerät eingeschlossenen Akku, handelt es sich um ein geschlossenes System. Die Batterie eines Vape Pens ist oft die gleiche, im Gerät eingeschlossen und nicht entfernbar.

Die feste Leistung dieses Batterietyps bedeutet, dass Dinge wie die Art und Weise, wie Sie an Ihrem Vape-Gerät ziehen, wie Sie das Gerät aufbewahren und wie Sie Ihre Batterie aufladen, die Faktoren sind, die sich auf Ihre Batterielebensdauer auswirken. 

Die größeren Einheiten, die als „Vape-Mods“ bekannt sind, verwenden meist austauschbare Batterien – diese Einheiten sind teurer und für ein gewisses Maß an Anpassung ausgelegt, wobei viele eine Möglichkeit bieten, die Leistungsabgabe der Batterie zu steuern.

Warum sollten Sie sich für ein größeres Gerät entscheiden? Vape-Mods werden oft für dickere E-Liquids verwendet, wie solche, die pflanzliches Glycerin bevorzugen, da die Batterie härter arbeiten muss, um eine ausreichend hohe Temperatur zu erreichen, um die dickere Flüssigkeit in ein Aerosol umzuwandeln. Diese höhere Ausgangsleistung verbraucht die Batterieleistung schneller und verkürzt die Lebensdauer Ihrer Vape-Batterie.

DIE BATTERIE AUFLADEN

Wenn Sie Ihren Akku aufladen, müssen Sie einige Dinge beachten. Der Hersteller sollte Anweisungen zum Laden Ihres Akkus mit dem Gerät bereitstellen, also graben Sie sie aus! 

Sie sollten die groben Ladezeiten für Ihr Gerät angeben und ob Ihr Gerät gleichzeitig mit dem Laden verwendet werden soll - wenn es nicht dafür ausgelegt ist, dann heizt das Laden und gleichzeitige Verwenden des Akkus den Akku von beiden auf endet, eine Überbeanspruchung der Batterie, die zu einem Kurzschluss führen kann.

Die meisten Dampfgeräte verwenden Lithium-Ionen-Batterien, und diese können problematisch sein, wenn sie kurzgeschlossen werden, da dies zu Rauchen ohne Entzündung bis hin zu einer vollständigen Explosion führen kann - Ein Batteriekurzschluss ist unbedingt zu vermeiden!

Um Ihren Akku sicher und effektiv zu laden,

  • Folgen Sie den Anweisungen des Herstellers.
  • Verwenden Sie das vom Hersteller bereitgestellte Ladegerät
  • Laden Sie Ihren Akku auf, bevor er die Nullladung erreicht.
  • Lassen Sie Ihren aufgeladenen Vape Pen nicht unbeaufsichtigt.
  • Nicht auf einer brennbaren Oberfläche aufladen.
  • Trennen Sie Ihren Vape, sobald er vollständig aufgeladen ist, um ein Überladen zu vermeiden.

Es gibt Batterien, die einen Chip verwenden, um ein Überladen (und Überentladen) wie in zu verhindern geschlossene Systeme wie Cigalikes und kleine Pod-Systeme. Diese Systeme verwenden Batterien, die für diesen Zweck entwickelt wurden und getestet wurden in situ, Das bedeutet, dass die Batterie getestet wurde, um mit allen Komponenten des geschlossenen Systems zu funktionieren, einschließlich der Nachfüllpackungen.

Größere Box-Mod-Systeme mit austauschbaren Lithium-Ionen-Akkus können nicht auf die gleiche Weise getestet werden; Das Testen der enormen Anzahl von Tanks, Spulen und Batterien würde sie für eine unangemessen lange Zeit binden und zweifellos ein Vermögen kosten!

Verwenden Sie das vom Hersteller bereitgestellte Ladegerät, um Ihr Vape-Gerät aufzuladen

AKKUSPEICHER FÜR E-ZIGARETTEN 

Die richtige Aufbewahrung Ihres Akkus ist eine weitere Möglichkeit, die Lebensdauer Ihres Akkus zu verlängern. Lagern Sie den Akku idealerweise voll aufgeladen, halten Sie ihn von der Sonne und extremen Temperaturen fern, um ein Verziehen des Akkus zu vermeiden, das zu einem Kurzschluss führen könnte. 

Erwägen Sie für größtmögliche Sicherheit die Verwendung einer Plastikhülle für alle Ersatzbatterien, einer Schutzhülle, die die Komponenten getrennt hält, und lagern Sie sie in einem kühlen, dunklen Raum, fern von Wärmequellen wie Heizkörpern.

Wenn Sie einen Ersatzakku bei sich haben und zwischen den beiden wechseln, wird die Belastung zwischen den Akkus aufgeteilt. Dies ist also eine vernünftige Methode, um sicherzustellen, dass Sie nicht ohne einen funktionierenden Akku erwischt werden in Ergänzung um die Lebensdauer der Batterien zu verlängern. Dies ist einfach eine gute Idee für alle Stil-Vape-Geräte Denken Sie daran, Ihre Batterien zu wechseln, da ein Leerlauf ihre Effizienz verringern kann.

Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie Ihr Vape-Gerät und die Batterien von anderen Metallgegenständen fernhalten - Sie können einen Kurzschluss verursachen, wenn sie die Batterie genau in der Nähe berühren Wrongs Weg, .

SCHALTEN SIE DAS VAPE-GERÄT AUS, WENN ES NICHT VERWENDET WIRD 

Da Vape-Geräte mit jeder neuen Generation verbesserte Sicherheitsfunktionen erhalten haben, kann es leicht übersehen werden, ob Ihr Gerät von „Standby“ auf „Vollständig“ geschaltet werden kann. Diese Funktion ist großartig, um Ihren Akku am Laufen und einsatzbereit zu halten, aber es ist möglich, dass Sie vergessen, Ihr Gerät auszuschalten …

Die Sicherheitsfunktion für tastenaktivierte Geräte bedeutet, dass Sie die Aktivierungstaste drücken müssen mehrmals um das Gerät einzuschalten. Wenn Sie die Taste gedrückt halten, wird Strom von der Batterie an die Spule gesendet, um Aerosol aus dem Vape-Saft zu erzeugen.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät zwischen den Vape-Sessions vollständig ausgeschaltet ist und nicht nur im Standby-Modus, um sicherzustellen, dass der Akku länger hält. Es ist durchaus möglich, dass der Aktivierungsknopf in Ihrer Tasche gedrückt wird, also stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Vape-Gerät vollständig ausschalten, bevor Sie reisen! 

Dies ist ein weiterer Punkt, an dem sich die einfacheren Systeme durchsetzen - zigarettenartig und kleine Pod-Systeme werden aktiviert, wenn der Benutzer am Gerät inhaliert - einfache und sichere Bedienung selbst für stark betrunkene Personen!

WARTUNG 

At SMOKOUnser Fokus liegt darauf, unseren Kunden ein qualitativ hochwertiges, problemloses Dampferlebnis zu bieten, das funktioniert - und wir meinen problemlos. Die SMOKO E-Zigarette, SMOKO VAPE und VAPE-POD alle verwenden vorgefüllte Kartuschen Sie müssen sich also keine Gedanken über das Befüllen von Tanks und verschüttete Flüssigkeiten machen. 

Das Nachfüllen Ihres Tanks kann eine ziemlich chaotische Angelegenheit sein. Und wenn Flüssigkeit vorhanden ist, besteht zumindest die Möglichkeit, dass Flüssigkeit in Teile des Geräts gelangt, in denen sie nicht sein sollte. 

Flüssigkeit in den falschen Teilen des Geräts kann die Funktion beeinträchtigen oder im schlimmsten Fall einen Kurzschluss verursachen. Batterien sind ein Muss für die Trockenhaltung - Feuchtigkeit, die in die Batterie eindringt, kann zur Oxidation der Metallkontakte in der Batterie führen und ihre Leistungsfähigkeit verringern

SMOKODie versiegelten Einheiten von helfen, dies zu verhindern, und helfen Ihnen, sicher zu bleiben und Holen Sie länger das Beste aus Ihrem Akku heraus. 

WIE SIE IHRE VAPE-BATTERIE LÄNGERE LEBEN KÖNNEN: FAZIT

Die Lebensdauer Ihres Dampfakkus – und Ihres Geräts – zu verlängern, ist größtenteils eine Frage der Wartung und Pflege. 

Bei den großen Geräten ist es sinnvoll, das Gerät nach dem Befüllen einmal auszuwischen, aber sich jede Woche etwas Zeit zu nehmen, um die einzelnen Teile richtig zu reinigen, ist eigentlich unerlässlich, um Ihr Gerät sicher zu halten und Funktion. 

Die Wahl eines einfachen Geräts erspart hier viel Ärger - die Batterien der zigarettenähnlichen und kleinen Geräte im Pod-Stil können nicht aus ihrem Gehäuse entfernt werden, was die Wahrscheinlichkeit verringert, dass die Batterie Feuchtigkeit ausgesetzt wird. Diese Geräte verwenden vorgefüllte Kartuschen, wodurch die Möglichkeit des Verschüttens ausgeschlossen wird, da Sie keinen Tank nachfüllen müssen, und die Möglichkeit eines Auslaufens minimiert wird. 

Wenn die Wartung und Komplexität der Geräte im Vape-Mod-Stil zu zeitaufwändig ist oder zu viele Dinge zu sein scheinen, die schief gehen können, dann das neue SMOKO VAPE-POD ist ein großartiger Ort, um loszulegen!

SMOKO's E-Zigarette von ecigclick mit 9.5 von 10 bewertet

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung genehmigt werden müssen.